Umwelt

Von Kindern lernen: Unter der Dusche pinkeln

Echte Minimalisten pinkeln unter der Dusche.

Gestern habe ich wieder mal meine Tochter gebadet. Ich habe so einen Gartenbottich für sie, in dem sie sitzen könnte. Darauf hat sie aber keine Lust. Sie steht immer. Immer, immer, immer. Mit den Händen hält sie sich am Bottichrand fest, schaut mich schelmisch grinsend an und pinkelt dann erst mal ins Badewasser. Jedes gottverdammte Mal. Ich muss zugeben, dass ich in diesen Momenten zunächst zögere, bevor ich meine Hand ins Pipiwasser stecke, um das Kind dann mit der Brühe abzuwaschen.

Aber da ihr wisst, wie wichtig mir Themen wie Zero Waste, Leben im Einklang mit der Umwelt und so weiter sind, bin ich durch das ständige Gepinkel in der Wanne ins Grübeln gekommen. Mittlerweile stecke ich meine Hand schon selbstbewusster ins Pipiwasser. Denn mal ehrlich: Meine kleine aber weise Tochter hat doch ganz recht damit!

Endlich unter der Dusche pinkeln?

Das ökologisch bewusste Kind pinkelt in die Wanne und spart damit wertvolle Windeln. Sollten wir alle nicht ihrem Beispiel folgen? Sollten wir nicht endlich anfangen, selbstbewusst und ohne Scham unter der Dusche zu pinkeln?

Mal ehrlich: Habt ihr mal überlegt, wie viel Wasser ihr verschwendet, nur weil ihr nicht bereit seid, unter der Dusche zu pinkeln? Warum vorm Duschen aufs Klo gehen und die Pipi mit literweise Wasser runterspülen? Das ergibt doch gar keinen Sinn.

Laut Wikipedia verbrauchen die Deutschen pro Kopf und Tag 40 Liter für Toilettenspülungen und 20 bis 40 Liter fürs Duschen. Warum also nicht ein paar Liter beim Spülen sparen, wenn man sowieso noch duschen will! Minimalismus, Leute! Alle reden davon, aber am Ende steht man als Ekel da, wenn man es ernst meint.

Ich habe es ausprobiert

Ich bin für euch mal unters lauwarme Wasser gesprungen und habe es ausprobiert. Glaubt mir, das könnte ein Trend werden. Mein warmer Strahl mischt sich mit dem warmem Duschstrahl. Ein Hauch von Freiheit durchströmt meinen Körper. Diese Tätigkeit im Stehen zu vollführen, war mir als Frau bisher nicht vergönnt. Es ist wahr: Man kann von Kindern so viel lernen!

Bevor ich jetzt allzu sehr ins Schwärmen gerate, rufe ich einfach zum Nachmachen auf. Ab unter die Dusche, Leute! Rettet die Erde. Und wehe, ich höre vorher irgendwo eine Toilettenspülung.

Von Kindern lernen: Unter der Dusche pinkeln
4.8 (96.67%) 6 Stimmen

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Andreas S.
    1. September 2018 at 09:05

    ich pinkel schon seit meiner Kindheit an immer beim duschen. Jeder, bei Jedem, wo ich einmal duschen durfte, weiss ab jetzt, dass ich schon mal bei ihm in die dusche gepinkelt hab.

    Ich habe das Dusch-Verhalten der Personen aus meinem Umfeld über einen langen Zeitraum beobachtet.
    Hört man die Klospülung bevor diese anfangen zu duschen? Wie lange waren die denn vorher nicht mehr auf der Toilette? Pissen die etwa auch immer beim duschen? Wie soll ich sie das fragen?

    Hab mal eine Umfrage zu dem Thema gestartet, Ergebnis: 48% machen es immer, 25% ab und zu. Also, 73% der Teilnehmer pinkeln zumindest ab und an beim duschen. Man bedenke, dass ist der Teil, der es zu gibt. https://www.gutefrage.net/frage/pinkelt-ihr-beim-duschen?foundIn=user-profile-question-listing

    Ihr müsst nicht grossartig aufpassen, wenn ihr bei mir duscht und dabei einfach laufen lässt – Ich hab kein Problem damit – Ihr dürft das!

    Kleinen Kindern würde ich es wenn sie fragen erlauben – sie würden es sowieso heimlich tun….

  • Reply
    Juja
    8. März 2018 at 04:25

    Ich mache das grundsätzlich immer 😀

    • Reply
      evamell
      8. März 2018 at 22:41

      Weiter so 😉

Leave a Reply

*

Was sagst Du dazu?

Jetzt kommentieren!