Browsing Category

Rezensionen

Rezensionen

Hitler und die Flüchtlinge – Tuvia Tenenbom: Allein unter Flüchtlingen

Allein unter Flüchtlingen: Die neue Mission des Tuvia Tenenbom.

Ach ja, Deutschland und die Flüchtlinge! Es ist ein großes Thema, das von „Wir schaffen das!“ bis zum Wahlerfolg der AfD reicht. In dieses Pulverfass hat sich nun auch der Autor Tuvia Tenenbom geschmissen. Sein Buch zum Thema heißt „Allein unter Flüchtlingen“ – und soll die Frage beantworten, weshalb die Deutschen mehr Flüchtlinge aufgenommen haben als jedes andere Land in Europa.

Dafür hat sich der Autor in verschiedene Flüchtlingsheime eingeschleust und hat mit den dort lebenden Menschen gesprochen. Er hat Deutsche befragt, die ihm zufällig begegnet sind, und er hat Interviews von links bis rechts, von Gregor Gysi bis Frauke Petry geführt. Sein Fazit lautet: „Die Geschichte der Flüchtlinge in Deutschland lässt sich in vier Worten zusammenfassen: ‚Liebt mich! Helft mir!’ Zwei Völker, das deutsche und das arabische, bitten uns, sie zu lieben und ihnen zu helfen. Ist das nicht eine traurige Geschichte?“ Continue Reading

In Die Fremden lesen wir eine Rede, geschrieben von William Shakespeare zum Thema Flüchtlinge.
Rezensionen

Shakespeare und die Flüchtlinge – Die Fremden damals und heute

Ich finde es absolut spannend, wenn ich realisiere, dass große gesellschaftliche Debatten recht ähnlich wie heute schon vor hunderten von Jahren geführt wurden. Einerseits bekommt man durch die Lektüre von Schriften aus vermeintlich längst vergangenen Zeiten neue Denkanstöße. Andererseits…

Das vegan Magazin gehört zu den militanteren Zeitschriften.
Rezensionen

Zeitschriften für Gutmenschen wie mich

Was sich wirklich zu lesen lohnt Liebe Leute, die Leselust war groß! Oder war es die Langeweile? Vielleicht auch die Neugier? Jedenfalls habe ich den Dorfkiosk geplündert. Was ich gesucht habe? Na klar: Zeitschriften für Gutmenschen wie mich! Ich…

Meinzeit! Was tun, wenn Die Zeit drei Monate lang nur so rumlag?
Rezensionen

Ich hatte keine Zeit, Die Zeit zu lesen

Wie es ist, Die Zeit drei Monate zu spät zu lesen Voller Übermut am Kiosk gekauft, und dann doch keine Zeit gehabt, Die Zeit zu lesen. Also musste die Lektüre der Ausgabe vom 2. März drei Monate warten. Lohnt…

#DubistDemokratie: Auch mein Baby soll schon früh die Demokratie schätzen lernen.
Rezensionen

#DubistDemokratie – oder: Mein Baby und der Holocaust

#DubistDemokratie: Und dazu gehört auch mein Baby Warum ich meiner neun Monate alten Tochter das handsignierte Buch eines Holocaustüberlebenden besorgt habe. Ich schreibe ja gerne über so unfassbar wichtige Themen wie Peinlichkeiten beim Einkaufen von Babyzeug oder über Babykacke.…

In dem Buch "Gegen Vorurteile" bekommt man viele Ideen, wie man Menschen mit Vorurteilen begegnen kann.
Rezensionen

Endlich: Jede Menge Argumente gegen Vorurteile

Ein Buchtipp für euren Kampf gegen Vorurteile Was ihr sagen könnt, wenn jemand über Flüchtlinge, Ausländer und andere heiße Themen schimpft. Kennt ihr das auch? Ihr unterhaltet euch mit irgendeiner sympathisch wirkenden Person, alles ist gut, das Gespräch ist…