Auf dem Jakobsweg habe ich eine so faszinierende wie nervöse Spanierin getroffen.
Leben

Auf dem Jakobsweg: Ay, ay, ay, eine nervöse Spanierin

Die Begegnungen auf dem Jakobsweg sind immer wieder herrlich. Gestern habe ich euch von den unvergesslichen Fragen einer 16-jährigen an ihre Mama erzählt. Heute berichte ich von einer nervösen Spanierin. Es war geradezu faszinierend, ihr zuzuschauen. Die Frau war…

Eine 16-Jährige mit Mama auf dem Jakobsweg: Mama, wo bist du?
Leben

Auf dem Jakobsweg: Zehn Fragen einer 16-Jährigen

Gestern habe ich euch von meiner Begegnung auf dem Jakobsweg mit einem Farmer erzählt, den es traurig macht, Obst und Gemüse zu ernten. Heute gibt es zehn Fragen einer 16-Jährigen. Das junge Mädel ist den Jakobsweg mit der Mama…

Was tun, wenn man nicht mehr als Landwirt arbeiten, weil einen die Ernte frustriert? Eben! Auf dem Jakobsweg wandern!
Leben

Auf dem Jakobsweg: Der Bauer, den die Ernte traurig macht

Es ist Sommer, Urlaubszeit! Auch ich schalte jetzt mal ein bisschen ab – und erinnere mich dabei gerne daran, wie ich auf dem Jakobsweg pilgern war. Schöneren Urlaub als auf dem Camino de Santiago gibt es doch fast gar nicht.…

Aufgenommen in Lörrach, also in Deutschland, aber unfassbar nah dran an der Schweiz.
Leben

Zum 1. August: Was ich an der Schweiz liebe

In ein paar Tagen ist 1. August: Nationalfeiertag in der Schweiz. Ich habe das Vergnügen, in einem deutschen Ort zu leben, der zu ungefähr drei Vierteln von der Schweiz umgeben ist. Zu Hause habe ich nur Schweizer Handynetz und…

Im Restaurant übrig geblieben, aber es wäre doch zu schade, wenn man dieses Brot wegschmeißen würde.
Ernährung

Brot wegschmeißen? Ihr spinnt wohl!

„Was passiert denn mit dem übrig gebliebenen Brot?“, hörte ich kürzlich einen älteren Herrn im Restaurant am Nebentisch fragen. Antwort der Bedienung: „Das können wir anderen Gästen nicht mehr geben. Das sind halt Hygienebestimmungen.“ Und er: „Was für eine…

Keine Pushmitteilungen, kein Facebook, kein WhatsApp: Meine kleine aber feine Armbanduhr.
Leben

Meine neueste Entdeckung: Die Armbanduhr

Liebe Leute, heute will ich euch eine unfassbar großartige Erfindung vorstellen, die ich erst kürzlich entdeckt habe. Sie ist so einfach wie genial und erleichtert mir das Leben, seit ich sie besitze, enorm. Es ist eine Uhr im Kleinformat,…

Das ist mein Baby, mein Zwerg, mein Meister.
Familie

Mein Zwerg, mein Stockholm Syndrom und ich

Hilfe! Ich bin seit genau einem Jahr die Geisel eines verrückten Zwergs. Ich komme aus der Situation nicht mehr raus und es war total krass, wie ich da überhaupt reingekommen bin. Ich sag euch, ich hatte auf einmal die…

Papalapapp, du weisst doch gar nichts über mich!
Familie

Papalapapp – Verkehrte Welt

Was muss man als Frau, besonders als Mutter, in dieser Gesellschaft eigentlich noch tun, um irgendwie als Mensch ernst genommen zu werden? Leute, es ist höchste Zeit für ein paar Zeilen gepflegten Hass auf den Status Quo. Ich war…

Eines meiner Fotos aus einem Urlaub.
Leben

Endlich Tacheles: Warum Urlaub nervt!

Heute geht’s um Urlaub. Und darum, warum ich ihn verabscheue. Aber wundert euch nicht, ich beginne meinen Text mit Hochzeiten. Nicht wegen der Hochzeitsreise, die für gewöhnlich auf das Fest folgt, sondern wegen der Trauzeremonie, in der der Pfarrer,…

Stiehlt der Cranberry die Show: Das Superfood Rosinen.
Ernährung

Ich schwör: Superfood gibt’s auch aus Europa!

Chiasamen, Amaranth, Goji Beere – ich fühle mich schon gesünder, schöner und kraftvoller, wenn ich nur die Namen dieser Superfoods höre. Die Lebensmittel stammen aus fernen Ländern, haben angeblich naturverbundene Völker jahrhundertelang strahlen und lachen lassen und sind nun endlich…